Druckfederberechnung - Eingabe - Nachrechnen

Zum Nachrechnen einer vorhandenen Druckfeder werden folgende Abmessungen benötigt:
   Mittlerer Windungsdurchmesser D in [mm]
   Drahtdurchmesser d in [mm]
   Anzahl der wirksammen Windungen n
   Gesamtzahl der Windungen nt
   Hub sh in [mm]
   L√§nge der unbelasteten Feder L0 in [mm]
   L√§nge der belasteten Feder, zugeordnet der Federkraft F1 L1 in [mm]

 

Eingabe Nachrechnen

Je nach ausgewählter Materialvorratsliste werden die vorhandenen Federdrähte in [mm] angezeigt.

 
Zum Seitenanfang